Erfolgreich scheitern - Fehlerkultur und Fehlerkompetenz verbessern

© jeshoots.com auf Unsplash
In Kooperation mit dem Institut für Management und Innovation an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft in Ludwigshafen am Rhein

Schulung für die Kreisverwaltung Neuwied

In diesem Workshop wird Erwerbstätigen vermittelt, wie die eigene Fehlerkultur und -kompetenz verbessert werden kann. Das ist vor allem vor dem Hintergrund fortlaufender Transformationsprozesse wie der Digitalisierung relevant, da Fehler und Irrtümer in diesen dynamischen Zeiten nicht nur unvermeidbar, sondern oft für die Entwicklung von Menschen und Organisationen notwendig sind.

Mitarbeiter*innen, die die Kompetenz haben, Fehler als Lernmöglichkeit zu betrachten und aus ihnen zu lernen, die sich schnell von Rückschlägen erholen und neue Lösungsansätze entwickeln können, sind unerlässlich, um die Veränderungen der Arbeitswelt und Transformationsprozesse zu bewältigen. Wie man mit Fehlern umgeht, kann außerdem erhebliche Unterschiede für den weiteren beruflichen und privaten Erfolg oder Misserfolg, die Motivation und Zufriedenheit ausmachen.

Ziel des Workshops ist es daher, Erwerbstätige für die Vorteile und Möglichkeiten einer gesunden Fehlerkultur zu sensibilisieren und gemeinsam Strategien für ein kluges Fehlermanagement zu entwickeln. Es wird aufgezeigt, welche persönliche Haltung und welche Handlungsschritte für einen kreativ-lösungsorientierten Umgang mit (eigenen) Fehlern hilfreich sind. Denn: Fehler gehören zum (beruflichen) Alltag, und sie passieren
jedem!

Im Workshop wird die Umsetzung einer weitblickenden Fehlerkultur anhand zahlreicher praxistauglicher Übungen erprobt, damit Sie in Zukunft „Erfolgreich(er) Scheitern“. Neben der Sensibilisierung und Qualifizierung wird hier auch eine Plattform für den Austausch zwischen Teilnehmenden geboten. 

Kursinhalte

1. Begrüßung und thematische Einführung
2. Impulsvortrag
3. Individuelle Workshop-Phase:
  • Quick-Check Fragebogen zur eigenen Einstellung zu Fehlern
4. Gruppenphase
  • Leitfadengestützte Diskussion eigener Fehlererfahrungen nach dem Vorbild der sogenannten „Fuckup Night“
  • Methode: Mitfühlende Ehrlichkeit (Ansatzpunkt 1: Kommunikation)
  • Methode: Reframing von Fehlern (Ansatzpunkt 2: Einstellung zu Fehlern)
  • Methode: Nüchterne Fehleranalyse (Ansatzpunkt 3: Fehleranalyse)
5. Abschluss sowie Ausblick auf weiterführende Angebote und Feedback

Anmeldebestätigung

Nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung. Darin finden Sie einen Link zu einem kurzen Fragebogen, den Sie bitte vor Beginn der Veranstaltung ausfüllen.

Qualifizierungszertifikat

Teilnehmer*innen erhalten bei erfolgreicher Teilnahme ein Qualifizierungszertifikat.

Über das Projekt

Das Projekt „Erfolgreich Scheitern – Fehlerkultur und Fehlerkompetenz verbessern“ wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+ Förderperiode 2021-2027) und Haushaltsmitteln des Landes Rheinland-Pfalz gefördert. Durch das Format sollen Erwerbstätige in ganz Rheinland-Pfalz zum entsprechenden Thema informiert und vor allem qualifiziert werden. In diesem Jahr steht die Steigerung der Arbeitszufriedenheit und Motivation durch Verbesserung der Fehlerkultur und Fehlerkompetenz im Vordergrund, sodass sie in Zukunft „Erfolgreich Scheitern“.

1 Nachmittag, 18.09.2024
Mittwoch, 13:00 - 17:00 Uhr, 15 Min. Pause
1 Termin(e)
Mi 18.09.2024 13:00 - 17:00 Uhr Kreisverwaltung Neuwied, Wilhelm-Leuschner Str. 9, 56564 Neuwied, Maximilian-zu-Wied-Saal
Leitung
Grätsch Zaina
, M.Sc. Management, B.A. Wirtschaftswissenschaften
Sophie Heß
, B.Sc. Betriebswirtschaft, M.A. Innovation Management
Charlotte Reinfrank
, B.A. Volkswirtschaftslehre & Anglistik, M.A. International Economics
G514 
 
kostenfrei (5 UStd.)
min. 10 - max. 30
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631 - 347813