„Vor Gott und der Welt“ - Die Rolle der Religionsgemeinschaften in der Vielfaltsgesellschaft

Online-Veranstaltungsreihe: „In guter Verfassung?“: 101 Jahre Weimarer Reichsverfassung – 71 Jahre Grundgesetz
Den 101. Jahrestag der Weimarer Reichsverfassung und das 71-jährige Bestehen des Grundgesetzes in diesem Jahr nehmen wir – der Initiativausschuss für Migrati-onspolitik, die Fridjof-Nansen-Akademie (FNA) und der vhs-Verband RLP - zum Anlass, um in einer Veranstaltungsreihe einen Blick auf die Verfassungswirklichkeit im Jahr 2019 zu werfen und zu fragen: „In guter Verfassung?"


Kurzbeschreibung:
Freiheitliche Gemeinwesen leben von einem Ethos, das ihre Angehörigen verbindet. In der Bonner Republik waren das zuvörderst die Kirchen und die Religionsgemeinschaften. In unserer Vielfaltsgesellschaft, in der gut ein Drittel der Menschen keiner Konfession angehört, stellt sich mit neuer Dringlichkeit die Frage nach einem verbindenden Ethos, nach dem Kitt, der uns zusammenhält.


Die Veranstaltung wird via Zoom live übertragen und wird moderiert von Dr. Florian Pfeil.

1 Abend, 12.11.2020
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr,
1 Termin(e)
Prof. Dr. Heiner Bielefeld, Universität Nürnberg-ErlangenPeter Oldenbruch, Pfarrer i.R. 
G150.4 
am eigenen PC
 
kostenfrei (2 UStd.)
min. 1 - max. 100
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Belegung: 
 (Plätze frei)